AfD, Medien, Digitalisierung …. ein Zwiegespräch im Auto

Am letzten Freitag lernte ich ein neues Interviewformat kennen. Mit Thomas Wolf, dem Gründer der Firma DieSachsen.de (Näheres unter https://www.diesachsen.de/), machte ich einen gut einstündigen „Cruise Talk“, d.h. eine Autofahrt durch Dresden, auf der wir über mancherlei Dinge sprachen, die hoffentlich von allgemeinerem Interesse sind.

Es ging um folgende Themen: Pegida, AfD und die Medien; die CDU und ihre Auseinandersetzung mit der AfD; Kommunikationsprobleme zwischen Politiker- und Bürgerschaft; richtige Regeln für den politische Streit; Digitalisierung und ihre Folgen; sowie die Rahmenbedingungen eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Unser Gespräch ist auf Youtube abrufbar unter https://www.youtube.com/watch?v=P5Wkv69cm54. Es beginnt so richtig nach der zweiten Minute; zuvor sind einzelne Sequenzen zusammenmontiert. Wer diesem „cruise talk“ eine Stunde lang folgen will, dürfte intellektuell durchaus gut unterhalten werden; und wer das Gehörte anschließend kommentieren mag, ist hierzu – wie immer – herzlich eingeladen.

 

Bildquelle: https://www.diesachsen.de/nachrichten (zum Talk vom 18. März 2018)